Home
Geschichte
Land und Leute
Reiserouten

e-mail

Garden Route

“The Heads” von Knysna

Die Garden Route bezeichet eine landschaftlich besonders schöne Strecke. Wenn man aus der trockenen Karoo etwa über dern Swartberg-Paß kommt und diesen Landschaftsgarten vor sich sieht, kann man sich keine bessere Beschreibung dafür vorstellen. Diese Küstenstraße ist am schönsten zwischen Mosselbay und der Mündung des Storm-Flusses, eine Strecke von 225 Kilometern.

In Mossselbay landeten die ersten Europäer in der Geschichte Südafrikas. Nachdem Bartholomeu Diaz das Kap der Guten Hoffnung umfahren hatte, ging er hier vor Anker, um seine Wasserbestände aufzufrischen. Für Seefahrt-Interessierte ist das Bartholomeu Diaz-Museum einen Besuch wert. Mosselbay ist heute ein beliebter Hafen- und Ferienort. Die Stadt verdankt ihren Namen den Muscheln, die Seeleute schon vor 400 Jahren schätzten.

Die Lage von Mosselbay eignet sich bestens für Tagestrips nach Oudtshoorn und nach Knysna. Knysna liegt wunderschön zwischen Bergen mit riesigen Wäldern, einer großen Lagune und dem Meer. In der 13 Quadratkilometer großen Lagune werden Austern gezüchtet, die zu den besten der Welt gehören. Viele südafrikanische Pärchen verbringen dort ihre Flitterwochen, um sich auf einer  Bootstour durch die Lagune mit anschließendem Aufstieg mit Führer auf die grün bewachsenen Berge im “Honeymoon-Cave” zurückzuziehen!

 

[Home] [Geschichte] [Land und Leute] [Reiserouten]

 

Kapstadt

Cape-Peninsula

Franschhoek

Garden Route

Oudtshoorn

Cango Caves