Home
Geschichte
Land und Leute
Reiserouten

e-mail

Franschhoek

Hugenotten Denkmal von Franschhoek

In den nördlichen Vororten Kapstadts beginnt das Weinland mit seinen Landsitzen im kapholländischen Stil, umgeben von Weinfeldern. Hier wird seit über 300 Jahren hervorragender Wein angebaut. In einem wunderschönen Tal liegt Franschhoek, ein kleiner Weinort. Er wurde im Jahre 1688 von 146 Hugenotten gegründet, die Frankreich aus Glaubensgründen verlassen mußten. Auf fast allen Anwesen dieser Weinregion werden Weinproben angeboten, und auf dem höchstgelegenen Weinberg  “Dieu Donné” ist es sogar möglich an bestimmten Tagen, die unterirdischen Weinkeller zu besuchen. Von dort aus hat man einen phantastischen Ausblick auf die bergige Weingegend.

Wenn man schon in dieser Gegend ist, sollte man auch auf keinen Fall verpassen, sich die Städte Kirstenbosch und vor allem Stellenbosch anzusehen, eine Universitätsstadt, wo im Sommer natürlich viele Studenten-Parties stattfinden.. Besonders sehenswert ist dort außer der schönen Häuser mit den typischen kaphölländischen Giebeln auch ein sehr alter “Tante Emma Laden” - “Oom Samie Se Winkel”. Trotz der Touristen herrscht dort immer noch eine fast dörfliche, entspannte Atmosphäre und man kann mit dem Besitzer, der außerdem ein Restaurant führt mit gutem Wein aus der Region, gern einen kleinen Plausch führen.

[Home] [Geschichte] [Land und Leute] [Reiserouten]

 

Kapstadt

Cape-Peninsula

Franschhoek

Garden Route

Oudtshoorn

Cango Caves

Kapstadt

Cape-Peninsula

Franschhoek

Garden Route

Oudtshoorn

Cango Caves